Kultur im Kreis

Konzerte, Ausstellungen, Vorträge

Kompakt, übersichtlich und flächendeckend  – so spiegelt sich das Kulturangebot im Landkreis Sigmaringen auf www.kulturkreis-sigmaringen.de wider.

Sie suchen die passende Veranstaltung für sich an einem bestimmten Tag? In unserem Veranstaltungskalender sehen Sie auf einen Blick, wo die Musik spielt. Oder möchten Sie sich einen Überblick verschaffen, was in Ihren Nachbargemeinden in der kommenden Zeit geboten wird? Dann lassen Sie sich über unsere Filterfunktion alle Veranstaltungen einer Stadt oder Gemeinde anzeigen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich von der kulturellen Vielfalt, die unser Landkreis zu bieten hat, zu Besuchen anregen zu lassen!

Aktuelle Veranstaltungen im Landkreis Sigmaringen


Ausstellung "Die Mozarts - Wunderkinder auf Reisen"

Am 6. Juni 1763 verließ die Familie Mozart ihre Heimatstadt Salzburg, um eine dreieinhalb jährige Westeuropa Reise anzutreten. Der Weg führte sie über München, Augsburg, Ulm, Mannheim und Frankfurt, wo der 14 jährige Goethe die Wunderkinder Wolfgang und seine um 5 Jahre ältere Schwester Nannerl persönlich erlebte, über Köln nach Brüssel, Paris und London, dann wieder über Holland, Belgien, Frankreich und die Schweiz durch den Süden des heutigen Baden Württemberg zurück nach Salzburg, wo man am 29.November 1766 ankam. Ziel der Reise, vom Vater Leopold organisiert, war es, die Kinder an den großen europäischen Höfen berühmt zu machen.

Reisen sollte für Wolfgang Amadeus Mozart zeitlebens einen großen Raum einnehmen, war er doch insgesamt mehr als 10 Jahre seines Lebens unterwegs. Wolfgang wurde 35 Jahre alt. Rechnet man seine früheste Kindheit ab, so ist dies etwa ein Drittel seines Lebens.

Die frühe Reise zwischen 1763 und 1766 gehörte zu den wichtigsten Reisen für Wolfgangs Karriere. Auf dem Heimweg nach Salzburg hielten sich die Mozarts, aus Zürich über Schaffhausen kommend, im Oktober 1766 für 12 Tage am Hof der Fürsten zu Fürstenberg in Donaueschingen auf, ehe es über Meßkirch an der Donau entlang über Ulm nach Hause ging.

Der Kontakt zu unserer Region sollte für Wolfgang Amadeus Mozart später von noch größerer Bedeutung werden, denn am 4. August 1782 heiratete er im Wiener Stephansdom die aus dem Südschwarzwald stammende Constanze Weber.

Das 25 jährige Bestehen der Südwestdeutschen Mozart Gesellschaft e.V. im Jahr 2019 war Anlass, diese Wanderausstellung zusammen mit der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg zu kuratieren, die unseren Musikfreunden die Geschichte der berühmten “Wunderkindreise” der Familie Mozart erzählt.

Die Kosten liegen bei der Kreisgalerie, Dauer- und Sonderausstellung 3,– € (ermäßigt 1,50 €) Sammelticket Kultur- und Museumszentrum Schloss Meßkirch mit Kreisgalerie, Martin-Heidegger-Museum und Oldtimer-Museum: 7,– € (ermäßigt 3,50 €); Jahreskarte 15,– €

Ort: Seminarraum Schloss Meßkirch

Öffentliche Stadtführung

Dieser Termin wiederholt sich jede 1. Woche bis zum 06.10.2022.

Die reiche geschichtliche Vergangenheit Meßkirchs kann jeden Donnerstag bei einem Spaziergang durch die Stadt erkundet werden. Dabei wandelt man auch auf den Spuren der berühmten Heimatsöhne und -töchter und lässt sich von Geschichten und Schwänken aus längst vergangener Zeit unterhalten.

Bitte beachten Sie die Vorgaben in der aktuell gültigen Corona-Verordnung der Landes Baden-Württemberg.

Treffpunkt vor dem Rathaus.

Ort: Meßkircher Innenstadt

Öffentliche Stadtführung

Die reiche geschichtliche Vergangenheit Meßkirchs kann jeden Donnerstag bei einem Spaziergang durch die Stadt erkundet werden. Dabei wandelt man auch auf den Spuren der berühmten Heimatsöhne und -töchter und lässt sich von Geschichten und Schwänken aus längst vergangener Zeit unterhalten.

Bitte beachten Sie die Vorgaben in der aktuell gültigen Corona-Verordnung der Landes Baden-Württemberg.

Die Kosten liegen bei 3,50 € pro Person, ermäßigt 2,00 €.

Gruppen können auch individuelle Führungen über die Tourist-Information buchen.
Tourist-Information Meßkirch, Tel.: 07575/206-1422, Mail: schloss@messkirch.de

Ort: Rathaus Meßkirch

Wochenmarkt Ostrach

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag.

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 8:00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Ort: Ostrach, Herbert-Barth-Platz

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag.

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen

Ort: Sonnenhoftherme

Ausstellung: Holz- und Linoldrucke

HOLZ- UND LINOLDRUCKE - Peter Weydemann

atelier laubbach, D-88356 Ostrach-Laubbach

Telefon 07585/935361, ww.atelierlaubbach.de

Ort: atelier laubbach, Laubbach

Sommerfest am Talbach

Es erwarten Sie das ganze Wochenende beste Blasmusik und kulinarische Köstlichkeiten!
Für die Kinder ist der Spielplatz direkt neben dem Festplatz am Dorfgemeinschaftshaus.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ort: Gemeindesaal Heudorf

Campus Galli - Unser tägliches Brot

Das Brotbacken war im frühen Mittelalter und weit davor und danach Teil der Selbstversorgung – vom groben Gerstenbrot über Sauerteigbrot in verschiedenen Abstufungen bis hin zum Schwarzbrot. Am Tag vor dem Backen wird ein Teig hergerichtet. Diesen lässt man in gut temperierter Umgebung eine bestimmte Zeit lang aufgehen. Erst am Backtag wird er fertig geknetet, bis er die gewünschte Festigkeit hat. Parallel dazu wird der Ofen angeheizt. Kann das Backen beginnen, müssen Glut und Asche herausgeholt oder zur Seite geschoben und der Boden des Backofens gesäubert werden. Erst dann können die vorgeformten Laibe oder Wecken eingeschossen werden.

Zum Brotbacken gehört viel Erfahrung, denn alle Arbeitsschritte sind von Wissen, der Wahrnehmung und der Routine des Backenden abhängig – moderne Hilfsmittel standen ja nicht zur Verfügung. Unsere Kollegin lässt sich bei der Arbeit zuschauen und beantwortet nebenbei gerne Fragen.

Ort: Campus Galli - Karolingische Klosterstadt Meßkirch

Öffentliche Schlossführung

Begeben Sie sich auf eine geführte Tour durch die interessante Geschichte vom Schloss Meßkirch! Erfahren Sie Spannendes über den Bau des Schlosses und die verschiedenen Adelsfamilien die dort lebten.

Bitte beachten Sie die Vorgaben in der aktuell gültigen Corona-Verordnung der Landes Baden-Württemberg.

Ort: Schloss Meßkirch

Chormusik aus Wien

Das erste Konzert nach Corona unseres Kreutzer-Chores unter der Leitung von Franz Raml mit dem Orchester CAPELLA NOVANTA.

Erleben Sie in der St. Martinskirche "Chormusik aus Wien" mit Schubertmesse in C, Mozart Ave Verum und vielen weiteren.

Vorverkauf bei der Sparkasse in Meßkirch (07575-201-0) sowie der Volksbank Meßkirch (07575-911-0)

Für weiter Informationen dürfen Sie sich gerne per E-Mail an info@kreutzerchor.de oder telefonisch unter 07575-93685 melden.

Ort: St. Martins Kirche