Veranstaltungen nach Datum
< September 2022 Oktober 2022 November 2022 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Veranstaltungen im Kreis Sigmaringen

Freitag, 01.07.2022

Ausstellung "Die Mozarts - Wunderkinder auf Reisen"

Am 6. Juni 1763 verließ die Familie Mozart ihre Heimatstadt Salzburg, um eine dreieinhalbjährige Westeuropa-Reise anzutreten. Der Weg führte sie über München, Augsburg, Ulm, Mannheim und Frankfurt, wo der 14-jährige Goethe die Wunderkinder Wolfgang und seine um 5 Jahre ältere Schwester Nannerl persönlich erlebte, über Köln nach Brüssel, Paris und London, dann wieder über Holland, Belgien, Frankreich und die Schweiz durch den Süden des heutigen Baden-Württemberg zurück nach Salzburg, wo man am 29. November 1766 ankam. Ziel der Reise, von Vater Leopold organisiert, war es, die Kinder an den großen europäischen Höfen berühmt zu machen.

Reisen sollte für Wolfgang Amadeus Mozart zeitlebens einen großen Raum einnehmen, war er doch insgesamt mehr als 10 Jahre seines Lebens unterwegs. Wolfgang wurde 35 Jahre alt. Rechnet man seine früheste Kindheit ab, so ist dies etwa ein Drittel seines Lebens.

Die frühe Reise zwischen 1763 und 1766 gehörte zu den wichtigsten Reisen für Wolfgangs Karriere. Auf dem Heimweg nach Salzburg hielten sich die Mozarts, aus Zürich über Schaffhausen kommend, im Oktober 1766 für 12 Tage am Hof der Fürsten zu Fürstenberg in Donaueschingen auf, ehe es über Meßkirch an der Donau entlang über Ulm nach Hause ging.

Der Kontakt zu unserer Region sollte für Wolfgang Amadeus Mozart später von noch größerer Bedeutung werden, denn am 4. August 1782 heiratete er im Wiener Stephansdom die aus dem Südschwarzwald stammende Constanze Weber.

Das 25-jährige Bestehen der Südwestdeutschen Mozart Gesellschaft e.V. im Jahr 2019 war Anlass, diese Wanderausstellung zusammen mit der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg zu kuratieren, die unseren Musikfreunden die Geschichte der berühmten “Wunderkindreise” der Familie Mozart erzählt.

Die Kosten liegen bei der Kreisgalerie, Dauer- und Sonderausstellung 3,– € (ermäßigt 1,50 €) Sammelticket Kultur- und Museumszentrum Schloss Meßkirch mit Kreisgalerie, Martin-Heidegger-Museum und Oldtimer-Museum: 7,– € (ermäßigt 3,50 €); Jahreskarte 15,– €
Donnerstag, 06.10.2022

Öffentliche Stadtführung

Die reiche geschichtliche Vergangenheit Meßkirchs kann jeden Donnerstag bei einem Spaziergang durch die Stadt erkundet werden. Dabei wandelt man auch auf den Spuren der berühmten Heimatsöhne und -töchter und lässt sich von Geschichten und Schwänken aus längst vergangener Zeit unterhalten.

Bitte beachten Sie die Vorgaben in der aktuell gültigen Corona-Verordnung der Landes Baden-Württemberg.

Treffpunkt vor dem Rathaus.

"Das Archiv der Gefühle"

Lesung mit Peter Stamm

Als der ehemalige Archivar mit 55 Jahren sein Leben bilanziert, fasst er einen Entschluss: Er bricht aus seinem zwanghaft geordneten Alltag aus, löst sein Archiv auf und versucht, den Kontakt zu seiner Jugendliebe wiederaufzunehmen.

Peter Stamm zählt zu den bekanntesten Autoren der Schweiz. Er schreibt Hörspiele, Erzählungen, Romane und Theaterstücke.

Eintritt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
Veranstalter und Anmeldung: Stadtbücherei Pfullendorf (Tel. 0 75 52 / 25 12 00, Email: buecherei@stadt-pfullendorf.de)

Freitag, 07.10.2022

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 8:00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Kostenlose Stadtführung durch die Pfullendorfer Altstadt

Vom 06. Mai bis 04. November finden jeden Freitag kostenlose Stadtführungen
durch Pfullendorfs Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten
Fachwerkhäusern und zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten statt.
Bei dieser Führung gilt ein besonderes
Augenmerk dem Rathaus, dem Alten Haus von 1317, den vielen schönen
Fachwerkhäusern sowie dem Wahrzeichen der Stadt, dem Obertor.
Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
Treffpunkt: freitags, 13.30 Uhr, Marktplatz, vor der Tourist-Info
Kosten: kostenlos

Ausstellung: "Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler. Zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger"

Anlass für die Schau in der Kreisgalerie Schloss Meßkirch ist der 70. Geburtstag des Meßkircher Künstlers und langjährigen Kunsterziehers am Martin-Heidegger-Gymnasium Eddy Michelberger. Die vom Ulmer Kunsthistoriker Dr. Martin Mäntele, selbst ein ehemaliger Michelberger-Schüler, und Galerieleiter Dr. Edwin Ernst Weber zusammengestellte Ausstellung kontrastiert Skulpturen, Reliefs, Digitalprints und frühe Malereien des Kunsterziehers mit künstlerischen und gestalterischen Arbeiten von neun seiner ehemaligen Schülerinnen und Schülern.

Die Ausstellung ist vom 17. Juli bis 23. Oktober 2022 jeweils von Freitag bis Sonntag sowie feiertags und in den Sommerferien montags bis mittwochs von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Im Begleitprogramm werden am Sonntag, 24. Juli, 16 Uhr, eine Performance mit Regina Frank, am Sonntag, 11. September, 15 Uhr, eine Sonderführung mit Eddy Michelberger und Dr. Martin Mäntele und als Finissage am Sonntag, 23. Oktober, 15 Uhr, ein weiteres Galeriegespräch mit Eddy Michelberger, Alina Cyranek, Carola Riester, Bernhard Schlude, Lukas Trzebitzky und Dr. Martin Mäntele (Moderation) zum Thema „Die Impulse des Lehrers und Künstlers“ angeboten. Zur Ausstellung ist im Gmeiner-Verlag ein Katalog erschienen, der in der Kreisgalerie sowie im Buchhandel für 18 Euro erhältlich ist.

 

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen

Gebrauchtwarenbörse

Gebrauchtwarenbörse am Freitag, 07.10. Annahme der Gebrauchtwaren von 15:30 - 17:30 Uhr, am Samstag 08.10. Abgabe der Gebrauchtwaren.

Samstag, 08.10.2022

Campus Galli - Klostererlebnistage

Klöster nahmen im Reich der Karolinger in vielerlei Hinsicht eine tragende Rolle ein. Doch wie lief das gemeinsame Leben der Mönche ab und worin bestand ihr Alltag? Welche Arbeiten waren zu verrichten und welche Regeln einzuhalten?

Davon berichten unsere Gästeführer bei dieser speziellen Themenführung anlässlich der Klostererlebnistage Bodensee anhand frühmittelalterlicher Texte und eröffnen damit einen Blickwinkel, der im Baustellengeschehen manchmal zu kurz kommt.

Die Kosten liegen bei 6,00 EUR pro Person zzgl. Eintritt.

Ausstellung: "Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler. Zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger"

Anlass für die Schau in der Kreisgalerie Schloss Meßkirch ist der 70. Geburtstag des Meßkircher Künstlers und langjährigen Kunsterziehers am Martin-Heidegger-Gymnasium Eddy Michelberger. Die vom Ulmer Kunsthistoriker Dr. Martin Mäntele, selbst ein ehemaliger Michelberger-Schüler, und Galerieleiter Dr. Edwin Ernst Weber zusammengestellte Ausstellung kontrastiert Skulpturen, Reliefs, Digitalprints und frühe Malereien des Kunsterziehers mit künstlerischen und gestalterischen Arbeiten von neun seiner ehemaligen Schülerinnen und Schülern.

Die Ausstellung ist vom 17. Juli bis 23. Oktober 2022 jeweils von Freitag bis Sonntag sowie feiertags und in den Sommerferien montags bis mittwochs von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Im Begleitprogramm werden am Sonntag, 24. Juli, 16 Uhr, eine Performance mit Regina Frank, am Sonntag, 11. September, 15 Uhr, eine Sonderführung mit Eddy Michelberger und Dr. Martin Mäntele und als Finissage am Sonntag, 23. Oktober, 15 Uhr, ein weiteres Galeriegespräch mit Eddy Michelberger, Alina Cyranek, Carola Riester, Bernhard Schlude, Lukas Trzebitzky und Dr. Martin Mäntele (Moderation) zum Thema „Die Impulse des Lehrers und Künstlers“ angeboten. Zur Ausstellung ist im Gmeiner-Verlag ein Katalog erschienen, der in der Kreisgalerie sowie im Buchhandel für 18 Euro erhältlich ist.

Klostergeschichte(n) aus Pfullendorf - von weißen und grauen Schwestern

Unsere Gästeführerinnen nehmen Sie mit auf eine Reise zu „Offensichtlichem“ aber auch „Verborgenem“ und geben Einblicke in diese doch eher unbekannte Geschichte der Stadt.
Erfahren Sie mehr über den damaligen Lebensalltag und das Wirken der Ordensmitglieder in Pfullendorf bis zur Schließung der Klöster aufgrund der Säkularisation.
Warum gab es weiße und graue Schwestern? Was waren die Voraussetzungen für den Eintritt ins Kloster? Kloster als Ort der Bildung und der Sicherheit? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Klostergeschichte aus dem Pfullendorf der damaligen Zeit finden Sie während dieser Führung, die beim ehemaligen Franziskanerinnenkloster, heute bekannt als Notariat oder Musikschule, beginnt.
Treffpunkt: Vor der Musikschule/Notariat, Pfleghofgraben 1, 88630 Pfullendorf
Mitbringen: eine Taschenlampe pro Person
Termine 2022:Mittwoch, 27. April: 16:00 UhrMittwoch, 22. Juni: 17.00 UhrSamstag, 08. Oktober: 16.00 Uhr

Sonntag, 09.10.2022

Herbstfest der Musikkapelle Thalheim e. V.

Sonntag Mittag und Montag Feierabendhock. Fans der Blasmusik kommen nicht zu kurz.

Räuberbahn - Bahnerlebnis ab/bis Pfullendorf

Die viele Jahre stillgelegte Bahnstrecke wurde für die Sonderzugfahrten zwischen Aulendorf und Pfullendorf reaktiviert. Die Ausflugszüge starten auf der Räuberbahn immer an Sonn- und Feiertagen.
Strecke Pfullendorf - Aulendorf
Pfullendorf ab 10:18 Uhr // 14:18 Uhr //  17:18 Uhr
Burgweiler ab 10:32 Uhr // 14:32 Uhr // 17:32 Uhr
Ostrach ab 10:41 Uhr // /14:41 Uhr // 17:41 Uhr
Hoßkirch Königseggsee ab 10:53 Uhr // 14:53 Uhr //  17:53 Uhr
Altshausen an 11:06 Uhr //  15:06 Uhr // 18:06 Uhr
Altshausen ab 11:13 Uhr // 15:13 Uhr //  18:13 Uhr
Aulendorf an 11:21 Uhr // 15:21 Uhr // 18:21 Uhr

Strecke Aulendorf - Pfullendorf
Aulendorf ab 09:13 Uhr // 13:13 Uhr //  16:13 Uhr
Altshausen an 09:21 Uhr //  13:21 Uhr // 16:21 Uhr
Altshausen ab 09:23 Uhr // 13:23 Uhr //  16:23 Uhr
Hoßkirch Königseggsee ab 09:36 Uhr // 13:36 Uhr // 16:36 Uhr
Ostrach ab 09:49 Uhr // 13:49 Uhr // 16:49 Uhr
Burgweiler ab 09:58 Uhr // 13:58 Uhr // 16:58 Uhr
Pfullendorf an 10:10 Uhr // 14:10 Uhr // 17:10 Uhr


Entdecken - Wandern - Genießen
Kostenloser Fahrradtransport!
Gruppen ab 10 Personen können sich unter info@bodo.de anmelden.
Als Übernachtungsgast in der Ferienregion Nördlicher Bodensee fahren Sie mit der Räuberbahn-Gästefahrkarte kostenlos mit! Sprechen Sie Ihren Gastgeber darauf an und holen Sie sich gleich Ihre persönliche Fahrkarte.Tipp: Räuber im Zug - Wo gibt es denn sowas?Der Schauspieler und Sänger Michael Skuppin alias "Räubernachkomme Max Elsässer" lädt ein zu spannenden Geschichten von Räuberbanden, die zwischen Aulendorf und Pfullendorf einst ihr Unwesen trieben. An folgenden Fahrtagen ist Max Elsässer zu Gast auf der Räuberbahn :29. Mai // 05. Juni // 10. Juli // 28. August // 18. September // 03. Oktober 2022

Campus Galli - Klostererlebnistage

Klöster nahmen im Reich der Karolinger in vielerlei Hinsicht eine tragende Rolle ein. Doch wie lief das gemeinsame Leben der Mönche ab und worin bestand ihr Alltag? Welche Arbeiten waren zu verrichten und welche Regeln einzuhalten?

Davon berichten unsere Gästeführer bei dieser speziellen Themenführung anlässlich der Klostererlebnistage Bodensee anhand frühmittelalterlicher Texte und eröffnen damit einen Blickwinkel, der im Baustellengeschehen manchmal zu kurz kommt.

Die Kosten liegen bei 6,00 EUR pro Person zzgl. Eintritt.

Ausstellung: Menschen, Räume

Bilder von Peter Reininger und Skulpturen von Jolanta Switajski

 

atelier laubbach, D-88356 Ostrach-Laubbach

Telefon 07585/935361, ww.atelierlaubbach.de

Ausstellung: "Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler. Zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger"

Die Vernissage für Ausstellung: Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler - zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger findet am Sonntag, 17. Juli 2022 um 17 Uhr statt. Die Begrüßung erfolgt durch unseren Bürgermeister Arne Zwick, die Einführung durch Dr. Martin Mäntele.

Dienstag, 11.10.2022

Wochenmarkt Pfullendorf

Copyright Ferienregion Nördlicher Bodensee

Inmitten der historischen Altstadt, auf dem Marktplatz, findet jeden Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr der Wochenmarkt statt.

Mit verschiedenen Ständen:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees

Pfullendorfer Wochenmarkt

Die Marktbeschicker bieten eine große Auswahl:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“.Urlaub vom 08. - 20. August 2022
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees
Fischhändler Sascha Zeller aus Pfullendorf: großes Angebot an Fischspezialitäten wie frischer Fisch, geräucherter Fisch, Feinkost-Salate, Frühstücksaufstriche und natürlich die klassischen Fischbrötchen.
Oft ist auch ein Stand mit einem mobilen Steinofen aus Aulendorf vor Ort, der frisch gebackene Spezialitäten wie Brot, verschiedene Dinnete und süße Hefeschnecken anbietet. Dieser ist erst wieder ab Ende August 2022 vor Ort.

Donnerstag, 13.10.2022

Von Bürgern, Bier und alten Zeiten - die Schankmagd Josepha erzählt - Oktober

"Grüß Gott! Kennt ihr mi? I bin d´Josepha, und hier beim Kronawirt .. it bloß Schankmagd! Ohne mi dät´s Wirtshaus nie it laufa! Und weil em Kronawirt sei Weib allweil im Kindsbett liegt, schickt ma halt mi durchs Städtle. Aber i woiss, wie i Zeit abzwacka ka für mi! Und i kenn mit halt au aus in Pfullendorf, weil en Wunderfitz bin i scho. Und wenn ihr Zeit und Luscht hond, dann kommet halt mit. I sott eh no hinta num durchs Städtle - dann verzell i euch was hier so los isch anno 1774. Auf goht's."
Wer einen Blick hinter die Kulissen der "guten alten Zeit" werfen will, sollte Josepha, der Schankmagd, folgen. Im Kostüm führt sie in die glorreiche Zeit um 1774, als Pfullendorf noch Reichsstadt war. Sie schwätzt wie ihr der Schnabel gewachsen ist und verrät dabei das ein oder andere Geheimnis. So weiß sie, warum es schon wieder ein lediges Kind gibt oder wie es um die Einnahmequellen der Stadt steht. Ungeniert plaudert sie über die Eigenheit der Bewohner und die politische Macht der Männer. Ein Stadtrundgang mit Josepha zeigt eben, wie es wirklich war.
Treffpunkt: Marktplatz
Dauer: 75 min
Auch als Gruppenbuchung mit max. 30 Personen möglich.

Freitag, 14.10.2022

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 8:00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Kostenlose Stadtführung durch die Pfullendorfer Altstadt

Vom 06. Mai bis 04. November finden jeden Freitag kostenlose Stadtführungen
durch Pfullendorfs Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten
Fachwerkhäusern und zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten statt.
Bei dieser Führung gilt ein besonderes
Augenmerk dem Rathaus, dem Alten Haus von 1317, den vielen schönen
Fachwerkhäusern sowie dem Wahrzeichen der Stadt, dem Obertor.
Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
Treffpunkt: freitags, 13.30 Uhr, Marktplatz, vor der Tourist-Info
Kosten: kostenlos

Ausstellung: "Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler. Zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger"

Anlass für die Schau in der Kreisgalerie Schloss Meßkirch ist der 70. Geburtstag des Meßkircher Künstlers und langjährigen Kunsterziehers am Martin-Heidegger-Gymnasium Eddy Michelberger. Die vom Ulmer Kunsthistoriker Dr. Martin Mäntele, selbst ein ehemaliger Michelberger-Schüler, und Galerieleiter Dr. Edwin Ernst Weber zusammengestellte Ausstellung kontrastiert Skulpturen, Reliefs, Digitalprints und frühe Malereien des Kunsterziehers mit künstlerischen und gestalterischen Arbeiten von neun seiner ehemaligen Schülerinnen und Schülern.

Die Ausstellung ist vom 17. Juli bis 23. Oktober 2022 jeweils von Freitag bis Sonntag sowie feiertags und in den Sommerferien montags bis mittwochs von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Im Begleitprogramm werden am Sonntag, 24. Juli, 16 Uhr, eine Performance mit Regina Frank, am Sonntag, 11. September, 15 Uhr, eine Sonderführung mit Eddy Michelberger und Dr. Martin Mäntele und als Finissage am Sonntag, 23. Oktober, 15 Uhr, ein weiteres Galeriegespräch mit Eddy Michelberger, Alina Cyranek, Carola Riester, Bernhard Schlude, Lukas Trzebitzky und Dr. Martin Mäntele (Moderation) zum Thema „Die Impulse des Lehrers und Künstlers“ angeboten. Zur Ausstellung ist im Gmeiner-Verlag ein Katalog erschienen, der in der Kreisgalerie sowie im Buchhandel für 18 Euro erhältlich ist.

 

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen

Samstag, 15.10.2022

Herbst- und Weinfest des Musikverein Leibertingen e. V.

Samstag Abend und Sonntag Frühschoppen. Fans der Blasmusik kommen nicht zu kurz.

Herbstkonzert Gemischter Chor Menningen Baden e.V.

Ausstellung: Menschen, Räume

Bilder von Peter Reininger und Skulpturen von Jolanta Switajski

 

atelier laubbach, D-88356 Ostrach-Laubbach

Telefon 07585/935361, ww.atelierlaubbach.de

Ausstellung: "Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler. Zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger"

Anlass für die Schau in der Kreisgalerie Schloss Meßkirch ist der 70. Geburtstag des Meßkircher Künstlers und langjährigen Kunsterziehers am Martin-Heidegger-Gymnasium Eddy Michelberger. Die vom Ulmer Kunsthistoriker Dr. Martin Mäntele, selbst ein ehemaliger Michelberger-Schüler, und Galerieleiter Dr. Edwin Ernst Weber zusammengestellte Ausstellung kontrastiert Skulpturen, Reliefs, Digitalprints und frühe Malereien des Kunsterziehers mit künstlerischen und gestalterischen Arbeiten von neun seiner ehemaligen Schülerinnen und Schülern.

Die Ausstellung ist vom 17. Juli bis 23. Oktober 2022 jeweils von Freitag bis Sonntag sowie feiertags und in den Sommerferien montags bis mittwochs von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Im Begleitprogramm werden am Sonntag, 24. Juli, 16 Uhr, eine Performance mit Regina Frank, am Sonntag, 11. September, 15 Uhr, eine Sonderführung mit Eddy Michelberger und Dr. Martin Mäntele und als Finissage am Sonntag, 23. Oktober, 15 Uhr, ein weiteres Galeriegespräch mit Eddy Michelberger, Alina Cyranek, Carola Riester, Bernhard Schlude, Lukas Trzebitzky und Dr. Martin Mäntele (Moderation) zum Thema „Die Impulse des Lehrers und Künstlers“ angeboten. Zur Ausstellung ist im Gmeiner-Verlag ein Katalog erschienen, der in der Kreisgalerie sowie im Buchhandel für 18 Euro erhältlich ist.

Sonntag, 16.10.2022

Räuberbahn - Bahnerlebnis ab/bis Pfullendorf

Die viele Jahre stillgelegte Bahnstrecke wurde für die Sonderzugfahrten zwischen Aulendorf und Pfullendorf reaktiviert. Die Ausflugszüge starten auf der Räuberbahn immer an Sonn- und Feiertagen.
Strecke Pfullendorf - Aulendorf
Pfullendorf ab 10:18 Uhr // 14:18 Uhr //  17:18 Uhr
Burgweiler ab 10:32 Uhr // 14:32 Uhr // 17:32 Uhr
Ostrach ab 10:41 Uhr // /14:41 Uhr // 17:41 Uhr
Hoßkirch Königseggsee ab 10:53 Uhr // 14:53 Uhr //  17:53 Uhr
Altshausen an 11:06 Uhr //  15:06 Uhr // 18:06 Uhr
Altshausen ab 11:13 Uhr // 15:13 Uhr //  18:13 Uhr
Aulendorf an 11:21 Uhr // 15:21 Uhr // 18:21 Uhr

Strecke Aulendorf - Pfullendorf
Aulendorf ab 09:13 Uhr // 13:13 Uhr //  16:13 Uhr
Altshausen an 09:21 Uhr //  13:21 Uhr // 16:21 Uhr
Altshausen ab 09:23 Uhr // 13:23 Uhr //  16:23 Uhr
Hoßkirch Königseggsee ab 09:36 Uhr // 13:36 Uhr // 16:36 Uhr
Ostrach ab 09:49 Uhr // 13:49 Uhr // 16:49 Uhr
Burgweiler ab 09:58 Uhr // 13:58 Uhr // 16:58 Uhr
Pfullendorf an 10:10 Uhr // 14:10 Uhr // 17:10 Uhr


Entdecken - Wandern - Genießen
Kostenloser Fahrradtransport!
Gruppen ab 10 Personen können sich unter info@bodo.de anmelden.
Als Übernachtungsgast in der Ferienregion Nördlicher Bodensee fahren Sie mit der Räuberbahn-Gästefahrkarte kostenlos mit! Sprechen Sie Ihren Gastgeber darauf an und holen Sie sich gleich Ihre persönliche Fahrkarte.Tipp: Räuber im Zug - Wo gibt es denn sowas?Der Schauspieler und Sänger Michael Skuppin alias "Räubernachkomme Max Elsässer" lädt ein zu spannenden Geschichten von Räuberbanden, die zwischen Aulendorf und Pfullendorf einst ihr Unwesen trieben. An folgenden Fahrtagen ist Max Elsässer zu Gast auf der Räuberbahn :29. Mai // 05. Juni // 10. Juli // 28. August // 18. September // 03. Oktober 2022

Ausstellung: "Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler. Zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger"

Die Vernissage für Ausstellung: Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler - zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger findet am Sonntag, 17. Juli 2022 um 17 Uhr statt. Die Begrüßung erfolgt durch unseren Bürgermeister Arne Zwick, die Einführung durch Dr. Martin Mäntele.

Konzert Cello und Klavier

Konzert

Cello und Klavier

Bernd Winkler (Cello)

und Jürgen Jakob (Klavier)

Montag, 17.10.2022

Kirchweihmarkt ("Kirbemarkt") in Pfullendorf

Beim Kirbemarkt in der Altstadt findet man so allerlei interessantes. Das Angebot ist vielfältig und breit und von Spielsachen, Kurzwaren, Gewürzen oder Textilien ist alles dabei. Da dürfen auch die klassische Marktwurst, Schupfnudeln oder Süßwaren und Zuckerwatte nicht fehlen.

Änderungen und Absagen nach aktueller Lage vorbehalten. Auskünfte unter 07552 25 1126 oder auf der Seite www.pfullendorf.de

Dienstag, 18.10.2022

Wochenmarkt Pfullendorf

Copyright Ferienregion Nördlicher Bodensee

Inmitten der historischen Altstadt, auf dem Marktplatz, findet jeden Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr der Wochenmarkt statt.

Mit verschiedenen Ständen:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees

Pfullendorfer Wochenmarkt

Die Marktbeschicker bieten eine große Auswahl:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“.Urlaub vom 08. - 20. August 2022
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees
Fischhändler Sascha Zeller aus Pfullendorf: großes Angebot an Fischspezialitäten wie frischer Fisch, geräucherter Fisch, Feinkost-Salate, Frühstücksaufstriche und natürlich die klassischen Fischbrötchen.
Oft ist auch ein Stand mit einem mobilen Steinofen aus Aulendorf vor Ort, der frisch gebackene Spezialitäten wie Brot, verschiedene Dinnete und süße Hefeschnecken anbietet. Dieser ist erst wieder ab Ende August 2022 vor Ort.

Freitag, 21.10.2022

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 8:00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Kostenlose Stadtführung durch die Pfullendorfer Altstadt

Vom 06. Mai bis 04. November finden jeden Freitag kostenlose Stadtführungen
durch Pfullendorfs Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten
Fachwerkhäusern und zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten statt.
Bei dieser Führung gilt ein besonderes
Augenmerk dem Rathaus, dem Alten Haus von 1317, den vielen schönen
Fachwerkhäusern sowie dem Wahrzeichen der Stadt, dem Obertor.
Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
Treffpunkt: freitags, 13.30 Uhr, Marktplatz, vor der Tourist-Info
Kosten: kostenlos

Ausstellung: "Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler. Zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger"

Anlass für die Schau in der Kreisgalerie Schloss Meßkirch ist der 70. Geburtstag des Meßkircher Künstlers und langjährigen Kunsterziehers am Martin-Heidegger-Gymnasium Eddy Michelberger. Die vom Ulmer Kunsthistoriker Dr. Martin Mäntele, selbst ein ehemaliger Michelberger-Schüler, und Galerieleiter Dr. Edwin Ernst Weber zusammengestellte Ausstellung kontrastiert Skulpturen, Reliefs, Digitalprints und frühe Malereien des Kunsterziehers mit künstlerischen und gestalterischen Arbeiten von neun seiner ehemaligen Schülerinnen und Schülern.

Die Ausstellung ist vom 17. Juli bis 23. Oktober 2022 jeweils von Freitag bis Sonntag sowie feiertags und in den Sommerferien montags bis mittwochs von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Im Begleitprogramm werden am Sonntag, 24. Juli, 16 Uhr, eine Performance mit Regina Frank, am Sonntag, 11. September, 15 Uhr, eine Sonderführung mit Eddy Michelberger und Dr. Martin Mäntele und als Finissage am Sonntag, 23. Oktober, 15 Uhr, ein weiteres Galeriegespräch mit Eddy Michelberger, Alina Cyranek, Carola Riester, Bernhard Schlude, Lukas Trzebitzky und Dr. Martin Mäntele (Moderation) zum Thema „Die Impulse des Lehrers und Künstlers“ angeboten. Zur Ausstellung ist im Gmeiner-Verlag ein Katalog erschienen, der in der Kreisgalerie sowie im Buchhandel für 18 Euro erhältlich ist.

 

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen

Samstag, 22.10.2022

Ausstellung: Menschen, Räume

Bilder von Peter Reininger und Skulpturen von Jolanta Switajski

 

atelier laubbach, D-88356 Ostrach-Laubbach

Telefon 07585/935361, ww.atelierlaubbach.de

Ausstellung: "Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler. Zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger"

Anlass für die Schau in der Kreisgalerie Schloss Meßkirch ist der 70. Geburtstag des Meßkircher Künstlers und langjährigen Kunsterziehers am Martin-Heidegger-Gymnasium Eddy Michelberger. Die vom Ulmer Kunsthistoriker Dr. Martin Mäntele, selbst ein ehemaliger Michelberger-Schüler, und Galerieleiter Dr. Edwin Ernst Weber zusammengestellte Ausstellung kontrastiert Skulpturen, Reliefs, Digitalprints und frühe Malereien des Kunsterziehers mit künstlerischen und gestalterischen Arbeiten von neun seiner ehemaligen Schülerinnen und Schülern.

Die Ausstellung ist vom 17. Juli bis 23. Oktober 2022 jeweils von Freitag bis Sonntag sowie feiertags und in den Sommerferien montags bis mittwochs von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Im Begleitprogramm werden am Sonntag, 24. Juli, 16 Uhr, eine Performance mit Regina Frank, am Sonntag, 11. September, 15 Uhr, eine Sonderführung mit Eddy Michelberger und Dr. Martin Mäntele und als Finissage am Sonntag, 23. Oktober, 15 Uhr, ein weiteres Galeriegespräch mit Eddy Michelberger, Alina Cyranek, Carola Riester, Bernhard Schlude, Lukas Trzebitzky und Dr. Martin Mäntele (Moderation) zum Thema „Die Impulse des Lehrers und Künstlers“ angeboten. Zur Ausstellung ist im Gmeiner-Verlag ein Katalog erschienen, der in der Kreisgalerie sowie im Buchhandel für 18 Euro erhältlich ist.

Sonntag, 23.10.2022

Räuberbahn - Bahnerlebnis ab/bis Pfullendorf

Die viele Jahre stillgelegte Bahnstrecke wurde für die Sonderzugfahrten zwischen Aulendorf und Pfullendorf reaktiviert. Die Ausflugszüge starten auf der Räuberbahn immer an Sonn- und Feiertagen.
Strecke Pfullendorf - Aulendorf
Pfullendorf ab 10:18 Uhr // 14:18 Uhr //  17:18 Uhr
Burgweiler ab 10:32 Uhr // 14:32 Uhr // 17:32 Uhr
Ostrach ab 10:41 Uhr // /14:41 Uhr // 17:41 Uhr
Hoßkirch Königseggsee ab 10:53 Uhr // 14:53 Uhr //  17:53 Uhr
Altshausen an 11:06 Uhr //  15:06 Uhr // 18:06 Uhr
Altshausen ab 11:13 Uhr // 15:13 Uhr //  18:13 Uhr
Aulendorf an 11:21 Uhr // 15:21 Uhr // 18:21 Uhr

Strecke Aulendorf - Pfullendorf
Aulendorf ab 09:13 Uhr // 13:13 Uhr //  16:13 Uhr
Altshausen an 09:21 Uhr //  13:21 Uhr // 16:21 Uhr
Altshausen ab 09:23 Uhr // 13:23 Uhr //  16:23 Uhr
Hoßkirch Königseggsee ab 09:36 Uhr // 13:36 Uhr // 16:36 Uhr
Ostrach ab 09:49 Uhr // 13:49 Uhr // 16:49 Uhr
Burgweiler ab 09:58 Uhr // 13:58 Uhr // 16:58 Uhr
Pfullendorf an 10:10 Uhr // 14:10 Uhr // 17:10 Uhr


Entdecken - Wandern - Genießen
Kostenloser Fahrradtransport!
Gruppen ab 10 Personen können sich unter info@bodo.de anmelden.
Als Übernachtungsgast in der Ferienregion Nördlicher Bodensee fahren Sie mit der Räuberbahn-Gästefahrkarte kostenlos mit! Sprechen Sie Ihren Gastgeber darauf an und holen Sie sich gleich Ihre persönliche Fahrkarte.Tipp: Räuber im Zug - Wo gibt es denn sowas?Der Schauspieler und Sänger Michael Skuppin alias "Räubernachkomme Max Elsässer" lädt ein zu spannenden Geschichten von Räuberbanden, die zwischen Aulendorf und Pfullendorf einst ihr Unwesen trieben. An folgenden Fahrtagen ist Max Elsässer zu Gast auf der Räuberbahn :29. Mai // 05. Juni // 10. Juli // 28. August // 18. September // 03. Oktober 2022

Ausstellung: "Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler. Zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger"

Die Vernissage für Ausstellung: Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler - zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger findet am Sonntag, 17. Juli 2022 um 17 Uhr statt. Die Begrüßung erfolgt durch unseren Bürgermeister Arne Zwick, die Einführung durch Dr. Martin Mäntele.

Dienstag, 25.10.2022

Wochenmarkt Pfullendorf

Copyright Ferienregion Nördlicher Bodensee

Inmitten der historischen Altstadt, auf dem Marktplatz, findet jeden Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr der Wochenmarkt statt.

Mit verschiedenen Ständen:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees

Pfullendorfer Wochenmarkt

Die Marktbeschicker bieten eine große Auswahl:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“.Urlaub vom 08. - 20. August 2022
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees
Fischhändler Sascha Zeller aus Pfullendorf: großes Angebot an Fischspezialitäten wie frischer Fisch, geräucherter Fisch, Feinkost-Salate, Frühstücksaufstriche und natürlich die klassischen Fischbrötchen.
Oft ist auch ein Stand mit einem mobilen Steinofen aus Aulendorf vor Ort, der frisch gebackene Spezialitäten wie Brot, verschiedene Dinnete und süße Hefeschnecken anbietet. Dieser ist erst wieder ab Ende August 2022 vor Ort.

Weit mehr als ein Ort der Bücher:

Die Pfullendorf Stadtbücherei in der Steinscheuer

Treffpunkt, Kulturplattform, Informationsvermittler: das Selbstverständnis der Stadtbücherei Pfullendorf ist vielseitig. Bei einem lockeren
Rundgang erzählt Büchereileiterin Martina Feldt vom Wandel, den Chancen und den sich ändernden Angeboten der Stadtbücherei und warum eine öffentliche Bibliothek für alle heute wichtiger denn je ist.

Veranstalter und Anmeldung: Stadtbücherei Pfullendorf (Tel. 0 75 52 / 25 12 00 oder Email buecherei@stadt-pullendorf.de)

Mittwoch, 26.10.2022

Philosophisches Café „Herbst des Lebens“

BücherLese

Die bekannten ehemaligen SWR-Redakteure Christel Freitag und Dr. Wolfgang Niess stellen nach der Frankfurter Buchmesse neue Romane, Biografien und Sachbücher vor. Lebendig, unterhaltsam und kompetent präsentieren die beiden Literaturexperten ihre persönlichen Highlights und bieten anregende Leseempfehlungen.

Veranstalter: Stadtbücherei Mengen
Eintritt: 5 Euro
Eintrittskarten erhältlich bei der Stadtbücherei Mengen (Tel. 0 75 72 / 6 07-6 70, Email: buecherei@mengen.de)

Freitag, 28.10.2022

Lektüreseminar: "Der Weg zur Sprache"

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 8:00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Kostenlose Stadtführung durch die Pfullendorfer Altstadt

Vom 06. Mai bis 04. November finden jeden Freitag kostenlose Stadtführungen
durch Pfullendorfs Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten
Fachwerkhäusern und zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten statt.
Bei dieser Führung gilt ein besonderes
Augenmerk dem Rathaus, dem Alten Haus von 1317, den vielen schönen
Fachwerkhäusern sowie dem Wahrzeichen der Stadt, dem Obertor.
Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
Treffpunkt: freitags, 13.30 Uhr, Marktplatz, vor der Tourist-Info
Kosten: kostenlos

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen

Samstag, 29.10.2022

Ausstellung: Menschen, Räume

Bilder von Peter Reininger und Skulpturen von Jolanta Switajski

 

atelier laubbach, D-88356 Ostrach-Laubbach

Telefon 07585/935361, ww.atelierlaubbach.de

Sonntag, 30.10.2022

Räuberbahn - Bahnerlebnis ab/bis Pfullendorf

Die viele Jahre stillgelegte Bahnstrecke wurde für die Sonderzugfahrten zwischen Aulendorf und Pfullendorf reaktiviert. Die Ausflugszüge starten auf der Räuberbahn immer an Sonn- und Feiertagen.
Strecke Pfullendorf - Aulendorf
Pfullendorf ab 10:18 Uhr // 14:18 Uhr //  17:18 Uhr
Burgweiler ab 10:32 Uhr // 14:32 Uhr // 17:32 Uhr
Ostrach ab 10:41 Uhr // /14:41 Uhr // 17:41 Uhr
Hoßkirch Königseggsee ab 10:53 Uhr // 14:53 Uhr //  17:53 Uhr
Altshausen an 11:06 Uhr //  15:06 Uhr // 18:06 Uhr
Altshausen ab 11:13 Uhr // 15:13 Uhr //  18:13 Uhr
Aulendorf an 11:21 Uhr // 15:21 Uhr // 18:21 Uhr

Strecke Aulendorf - Pfullendorf
Aulendorf ab 09:13 Uhr // 13:13 Uhr //  16:13 Uhr
Altshausen an 09:21 Uhr //  13:21 Uhr // 16:21 Uhr
Altshausen ab 09:23 Uhr // 13:23 Uhr //  16:23 Uhr
Hoßkirch Königseggsee ab 09:36 Uhr // 13:36 Uhr // 16:36 Uhr
Ostrach ab 09:49 Uhr // 13:49 Uhr // 16:49 Uhr
Burgweiler ab 09:58 Uhr // 13:58 Uhr // 16:58 Uhr
Pfullendorf an 10:10 Uhr // 14:10 Uhr // 17:10 Uhr


Entdecken - Wandern - Genießen
Kostenloser Fahrradtransport!
Gruppen ab 10 Personen können sich unter info@bodo.de anmelden.
Als Übernachtungsgast in der Ferienregion Nördlicher Bodensee fahren Sie mit der Räuberbahn-Gästefahrkarte kostenlos mit! Sprechen Sie Ihren Gastgeber darauf an und holen Sie sich gleich Ihre persönliche Fahrkarte.Tipp: Räuber im Zug - Wo gibt es denn sowas?Der Schauspieler und Sänger Michael Skuppin alias "Räubernachkomme Max Elsässer" lädt ein zu spannenden Geschichten von Räuberbanden, die zwischen Aulendorf und Pfullendorf einst ihr Unwesen trieben. An folgenden Fahrtagen ist Max Elsässer zu Gast auf der Räuberbahn :29. Mai // 05. Juni // 10. Juli // 28. August // 18. September // 03. Oktober 2022

Campus Galli - Licht und Wärme

Insbesondere in der dunklen Jahreszeit, während der Messen in der Nacht und zum Schreiben in den Skriptorien war künstliches Licht in einem Kloster des Mittelalters unverzichtbar. Seit die Menschen das Feuer entdeckt haben, spendet es ihnen neben Schutz und Wärme auch Licht in der Finsternis. Die Feuerstelle war stets eine der wichtigsten Lichtquellen im Haus, doch schon seit tausenden von Jahren gebrauchen die Menschen auch Talg- und Öllampen, Kerzen aus Wachs oder Rindertalg sowie Kienspäne und Fackeln aus ölgetränktem Stoff.

Wir nehmen die Zeitumstellung und damit die eine Stunde früher einsetzende Dunkelheit zum Anlass, uns an verschiedenen Stellen auf dem Gelände mit Licht, Feuer und Wärme zu beschäftigen. Unter anderem ist der „Lichtermacher“ Ralf Doms aus Reutlingen zu Gast und zeigt Beleuchtungsmittel aus vergangenen Epochen. Dabei wird er auch das Kerzenziehen und die Herstellung von Talglichtern demonstrieren. Es ist auch möglich, historische Leuchtmittel bei ihm zu erwerben.

Jahreskonzert der Stadtkapelle Meßkirch

Dienstag, 01.11.2022

Wochenmarkt Pfullendorf

Copyright Ferienregion Nördlicher Bodensee

Inmitten der historischen Altstadt, auf dem Marktplatz, findet jeden Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr der Wochenmarkt statt.

Mit verschiedenen Ständen:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees

Pfullendorfer Wochenmarkt

Die Marktbeschicker bieten eine große Auswahl:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“.Urlaub vom 08. - 20. August 2022
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees
Fischhändler Sascha Zeller aus Pfullendorf: großes Angebot an Fischspezialitäten wie frischer Fisch, geräucherter Fisch, Feinkost-Salate, Frühstücksaufstriche und natürlich die klassischen Fischbrötchen.
Oft ist auch ein Stand mit einem mobilen Steinofen aus Aulendorf vor Ort, der frisch gebackene Spezialitäten wie Brot, verschiedene Dinnete und süße Hefeschnecken anbietet. Dieser ist erst wieder ab Ende August 2022 vor Ort.

Mittwoch, 02.11.2022

Familienführung – Auf der Spur der Räuber durch Pfullendorf

Gewappnet mit einem kleinen Frageheft starten Groß und Klein am Obertor.
Es gibt viel zu entdecken und am Ende darf jeder kleine Räuberexperte
sein persönliches Räuberzertifikat zur Erinnerung mit nach Hause nehmen.
Vor Max Elsässer muss sich übrigens niemand fürchten. Schließlich ist er
ja lediglich ein Nachfahre der berühmt-berüchtigten Gauner aus früheren
Zeiten und kein echter Räuber.
Die Familienführung dauert ca. 75 Minuten. Treffpunkt ist am Obertor.
Die Führung ist geeignet für Kinder im Alter von 6 – 10 Jahren.
Die Mitnahme von Kinderwägen ist nicht ideal, da man eine Treppe hochgehen muss. Zur Not kann ein Kinderwagen aber mit der Hilfe einer weiteren Person hochgetragen werden.

Freitag, 04.11.2022

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 8:00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Kostenlose Stadtführung durch die Pfullendorfer Altstadt

Vom 06. Mai bis 04. November finden jeden Freitag kostenlose Stadtführungen
durch Pfullendorfs Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten
Fachwerkhäusern und zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten statt.
Bei dieser Führung gilt ein besonderes
Augenmerk dem Rathaus, dem Alten Haus von 1317, den vielen schönen
Fachwerkhäusern sowie dem Wahrzeichen der Stadt, dem Obertor.
Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
Treffpunkt: freitags, 13.30 Uhr, Marktplatz, vor der Tourist-Info
Kosten: kostenlos

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen

Samstag, 05.11.2022

3 Länder-Kleintierschau

Kleintierschau mit Kaninchen, Geflügel, Tauben und musikalischer Unterhaltung.

Koffermarkt

Am Samstag, den 05. November 2022 von 11 bis 17 Uhr findet der Pfullendorfer Koffermarkt der ev. Kirchengemeinde Pfullendorf im Bonhoefferhaus statt.
Sie finden Kreatives, Individuelles, durchweg eigen hergestellte Produkte zum Kauf, das Sie als Geschenk für sich oder Ihre Lieben verwenden können. Die Aussteller verkaufen direkt aus ihren Koffern.

Gaunertreff und Räuberzinken

Programm:
16:00 - 17.30 Uhr: Pfullendorfer Räuberführung (Treffpunkt Obertor)
ab 17.30 Uhr: Räubermahl im Felsenkeller:- Räuberdinnele- für Erwachsene Räuberschnäpsle- für Kinder kleines Dessert (Eis)

Treffpunkt: Obertor Pfullendorf, oberhalb des Tors in Richtung Krankenhaus
Teilnehmer: min. 10 max. 30 Personen
Anmeldung erforderlich unter Tel. 07552-92090 oder per E-Mail an info@adler-hotel.de bis spätestens 3 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung.
Findet bei jedem Wetter statt!